Montag, 1. November 2010

Péterfy Bori & Love Band - Vámpír

Disclaimer: Selbst übersetzt, mit Wörterbuch und (fast) ohne Hilfe der besseren Hälfte. Daher keine Gewähr auf Richtigkeit. Vor allem, wenn Mehrdeutigkeiten ins Spiel kommen...


Egy kocsi dudál
Lefékez, beszállok
Mire várunk most?
Nem tudod, meglátod
Ha combon simogatlak én
Azt az egyet szeretném,
Hogy levedd már a gyűrött kabátod

Hova harapok most beléd titokban?
Meleg vér folyik lassan a nyakadra
Mert nincs ma más, csak vérszívás
Semmi csábítás
Mert úgysem kell Belőled más

Előző életemben denevér voltam
Nappal aludtam, éjjel éltem én
Vakon repültem, de Rád találtam
Megharaplak, mert a véred az enyém

Hova harapok most beléd titokban?
Meleg vér folyik lassan a nyakadra
Mert nincs ma más, csak vérszívás
Semmi csábítás
Mert úgysem kell Belőled más

Előző életemben…


Ein Auto hupt.
Du bremst, ich steige ein.
Worauf warten wir jetzt?
Du weisst nicht, du wirst sehen.
Wenn ich deinen Oberschenkel streichel,
Möchte ich nur das eine,
dass du endlich deinen zerknitterten Mantel ausziehst.

Wohin beisse ich dich jetzt heimlich?
Warmes Blut fließt langsam auf deinen Nacken
Denn heute gibt es nichts anderes, nur Blutsaugen,
keine Verführung.
Denn du brauchst ohnehin nichts anderes.

Im vorigen Leben war ich eine Fledermaus.
Tagsüber habe ich geschlafen, nachts habe ich gelebt.
Ich bin blind geflogen, aber dich habe ich gefunden.
Ich beiße dich, denn dein Blut ist meins.

Wohin beisse ich dich jetzt heimlich?
Warmes Blut fließt langsam auf deinen Nacken
Denn heute gibt es nichts anderes, nur Blutsaugen,
keine Verführung.
Denn du brauchst ohnehin nichts anderes.

Im vorigen Leben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen